OFFLINE TAGE Jänner 2019

Tolles OFFLINE Wochenende im Schnee. Im glitzernden Schnee stapfen, achtsam sein – bei sich sein! Danke an die Teilnehmer Alice und Alexander!

Teilnehmerstimmen:

„Als erstes möchte ich mich bei den Veranstalterinnen Edith und Silvia für das traumhafte Wochenende bedanken. Es hat meine Erwartungen wirklich zur Gänze erfüllt. Bin wirklich schon sehr lange nicht mehr so entspannt gewesen. Kann ich wirklich jedem empfehlen, den wo sonst kann man sich besser mit sich selber beschäftigen als an diesem wunderbaren Ort im Montafon. Nochmals ein grosses Kompliment an die beiden Veranstalterinnen für die grandiose Betreuung und die geführten Schneeschuhwanderungen. Abschließend möchte ich noch erwähnen das es wirklich jeden Euro wert ist!!! Erholung pur.“

Alexander aus Thüringerberg

Ein Gedanke zu „OFFLINE TAGE Jänner 2019

  1. Alice sagt:

    Offline-Wochenende 25.-27.1.19 – 2. Tag – Tageswanderung:
    Die Busfahrt nach Gargellen schenkt uns eine lustige und schöne Begegnung mit einem ganz speziellen Busfahrer. Von dort aus wandern wir Schritt für Schritt auf weichem Schnee durch eine abwechslungsreiche idyllische Schneelandschaft.
    Kreuz und quer verlaufen Hasenspuren und auch Fuchsfährten. Hin und wieder beugt sich ein Fichtenast unter der schweren Schneelast und löst eine glitzernde Schneelawine aus. Am naheliegenden Baumstamm in sicherer Höhe hällt ein Eichhörnchen inne und lässt uns nicht aus den Augen. Unter der Schneekappe auf einem Felsen im Bach ist ein Eisgebilde entstanden und erinnert an eine riesige Qualle. Das Wasser ist glasklar und dessen Kälte förmlich spürbar. Schneekanten sind mit unterschiedlichsten Schneekristallen umsäumt.
    An einem gegenüberliegenden Hang ist ein auffalend schwarzer Fleck sichtbar -eine Gams? – nein – ein Felsen? – oder gar ein Steinbock?
    Bei der Madrisahütte angekommen geniessen wir unsere Mittagsjause. Jeder Biss vom Käsebrot ist in der frischen Winterluft ein Hochgenuss, der süssaure Geschmack der Apfelchips ist herrlich erfrischend und der heisse Tee angenehm wärmend.
    Wie lange wir unterwegs waren? … weiß ich nicht …

    Es ist die Achtsamkeit die der Gegenwart zeitlose Fülle schenkt und der Zukunft eine erfüllte Vergangenheit.

    Dies war mein zweites Offline-Wochenende bei Silvia und Edith und ich freue mich jetzt schon aufs nächstemal.
    – VIELEN DANK FÜR DIE WUNDERVOLLE ZEIT –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.